Ein Unternehmen der Erdgas Südwest

Pressemitteilung vom 07.12.2014 - Störung in der Nikolausnacht

39 Haushalte in Eppingen kurzzeitig ohne Gas

Mittlerweile ist die Störung beseitigt. Ein Kurzschluss an einer Stromhausanschlussmuffe in der Wilhelm-Frank-Straße in Eppingen hatte die daneben liegende Gasleitung beschädigt, so dass Gas austrat. Daraufhin klemmte der Netzbetreiber die Gasleitung an der Kreuzung zur Weinbrennerstraße ab. In der Folge hatten vorübergehend 39 Haushalte kein Gas.

Der Netzbetreiber stoppte den Gasaustritt durch das Abklemmen der Gasleitung und unterbrach damit vorsorglich für die Wilhelm-Frank-Straße und die Wilhelm-August-Kirsch-Straße die Gasversorgung. Mit Kameras wurde die durch Hitze, Ruß und Dreck beschädigte Gasleitung untersucht. Nachdem das Einsatzteam des Netzbetreibers das Ausmaß des Schadens festgestellt hatte, konnten gegen Sonntagmittag die 25 Häuser in der Wilhelm-August-Kirsch-Straße wieder versorgt werden. In der Wilhelm-Frank-Straße musste auf einer Strecke von rund 30 Metern die beschädigte Leitung Instand gesetzt werden, so dass die 14 Häuser dort erst wieder am Nachmittag an die Gasversorgung angeschlossen werden konnten. Die Versorgungsunterbrechung nahmen die Anwohner gelassen und versorgten die Einsatzkräfte sogar mit Kaffee und Brezeln.

Stadtwerke Eppingen – Energie. Nah. Klar.

Die Gesellschafter des neu gegründeten Stadtwerks sind der Eigenbetrieb Energie- und Verkehrsbetrieb der Stadt Eppingen mit 51 Prozent der Gesellschaftsanteile, Erdgas Südwest GmbH mit 28 Prozent und EnBW EKB GmbH mit 21 Prozent. Die Beteiligung der Stadt an den Stadtwerken Eppingen hat zum Ziel, die Energieversorgung in Eppingen stärker mitzugestalten und auch in Zukunft eine nachhaltige, kundenfreundliche und preiswerte Energieversorgung für die Eppinger Bürger garantieren zu können. Für die Versorgungssicherheit stehen den Stadtwerken Eppingen die bisherigen Netzbetreiber Netze Gesellschaft Südwest mbH für Gas und die Netze Baden-Württemberg für Strom zur Seite.

Netze-Gesellschaft Südwest mbH

Die Netze-Gesellschaft Südwest mbH ist eine hundertprozentige Tochter des Energiedienstleisters Erdgas Südwest GmbH. Aktuell betreibt Netze Südwest in 94 Gemeinden mit rund 200 Ortsteilen ein 4.083 Kilometer langes Leitungsnetz – unter anderem das Gasnetz der Stadtwerke Eppingen. Damit versorgt der Netzbetreiber derzeit über 63.000 Kunden zuverlässig mit Gas. Zu den Kernaufgaben des Unternehmens mit Sitz in Ettlingen gehören neben der Sicherung eines effizienten und zuverlässigen Netzbetriebes auch die Instandhaltung und der kontinuierliche Ausbau der Leitungsnetzinfrastruktur.

Pressemitteilung vom 01.10.2014 - Schnelle Reaktion der Netze Südwest

Gasfluss in Forst gestoppt

Dank der schnellen Reaktion der Netze-Gesellschaft Südwest mbH ist am heutigen Mittwochvormittag ein Gas-Leck in Forst (Landkreis Karlsruhe) so rasch geschlossen worden, dass der Vorfall keine weiteren Folgen hatte. Entstanden war das Leck im Zuge der Abrissarbeiten des Hauses Burgweg 34: Dort hatte eine Baufirma vorzeitig mit dem Abriss begonnen, noch bevor der Gasanschluss vollständig stillgelegt war.

Leck abgedichtet, Abriss fortgesetzt

Bei den Abrissarbeiten wurde der noch mit dem Gasnetz verbundene Hausanschluss beschädigt. Über einen kurzen Zeitraum von etwa 15 Minuten trat Erdgas aus. Die Baufirma verständigte umgehend die Netze Südwest mit Sitz in Ettlingen als Betreiber des regionalen Erdgasnetzes. Sofort rückte ein Einsatzteam aus. Die Experten dichteten das Leck provisorisch ab und stoppten damit den Gasfluss, bevor zusätzlicher Schaden entstand. Das Vorkommnis zog daher keine weiteren Folgen nach sich, so dass Einsatzkräfte der Polizei und der Feuerwehren Bruchsal und Forst über die üblichen Vorsichtsmaßnahmen hinaus nicht tätig werden mussten. Anschließend legten die Fachkräfte der Netze Südwest den Hausanschluss sorgfältig frei, um ihn professionell abzudichten. Danach durfte die Baufirma den Abriss des Hauses fortsetzen.

Netze-Gesellschaft Südwest mbH

Die Netze-Gesellschaft Südwest mbH ist eine hundertprozentige Tochter des Energiedienstleisters Erdgas Südwest GmbH. Aktuell sind 94 Gemeinden mit rund 200 Ortsteilen an das 4.083 Kilometer lange Leitungsnetz von Netze Südwest angeschlossen – damit werden derzeit über 63.000 Kunden versorgt. Zu den Kernaufgaben des Unternehmens mit Sitz in Ettlingen gehören neben der Sicherung eines effizienten und zuverlässigen Netzbetriebes auch die Instandhaltung und der kontinuierliche Ausbau der Leitungsnetzinfrastruktur.

Störungsnummer

Sie möchten eine Störung melden?

Nordbaden und Bodensee (0,06 €/Anruf)

0180 205 62 29

Oberschwaben und Schwäbische Alb

0800 082 45 05
Zaehlerstand.jpg
Zählerstand mitteilen
Jetzt einfach und bequem online Ihren Zählerstand übermitteln.