Ein Unternehmen der Erdgas Südwest

Krisenvorsorge Gas

Die Gasversorgung war immer sicher und soll es weiterhin sein. Dennoch will und muss sich die Gaswirtschaft auch auf Krisensituationen vorbereiten. Der Gasengpass im Februar 2012 hat die hohe Qualität unserer Netze bewiesen. Er hat aber auch die Notwendigkeit einer für alle Marktteilnehmer verbindlichen Vorgehensweise im Fall einer Krisensituation aufgezeigt.

Hierzu haben unter anderem der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (BDEW) und der Verband kommunaler Unternehmen e.V. (VKU) den Handlungsleitfaden „Krisenvorsorge Gas“ herausgegeben. In diesem Leitfaden sind prozessuale Abläufe und die damit verbundenen Informationspflichten sowie Kommunikationswege für eine koordinierte Umsetzung von Maßnahmen nach § 16 und § 16a Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) geregelt.

 

Leitfaden Krisenvorsorge Gas

(Quelle: Veröffentlichung im Internet des BDEW - Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.)

 

§ 16 EnWG - Systemverantwortung der Betreiber von Fernleitungsnetzen

(Quelle: Veröffentlichung im Internet des BMJ - Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz)

 

Störungsnummer

Sie möchten eine Störung melden?

Nordbaden und Bodensee (0,06 €/Anruf)

0180 205 62 29

Oberschwaben und Schwäbische Alb

0800 082 45 05
Zaehlerstand.jpg
Zählerstand mitteilen
Jetzt einfach und bequem online Ihren Zählerstand übermitteln.